Über uns

Unser Unternehmen

Schon seit 1995 sind wir im Gemüseanbau tätig. Als wir 2001 eine alte Milchfarm im Randgebiet von Ciudad Real erwarben – einer Gegend, die  ‚La Poblachuela‘ genannt wird und traditionell für Obstplantagen genutzt wurde – hatten wir das Bedürfnis dieses Anbaugebiet aktiv zu erhalten. Wir entschieden uns von Anfang an bewusst gegen eine Nutztierhaltung und nachdem wir erkannten was für außergewöhnliche Bedingungen zum Gemüseanbau vorhanden waren, entschieden wir uns unsere früheren landwirtschaftlichen Tätigkeiten mit einem größeren Engagement zu verfolgen. Mit dem Schwerpunkt auf Pflanzenkulturen, die dem Klima und den Bodenverhältnissen gut angepasst sind.

Unser Eintrag im Register für ökologische Anbaubetriebe von Castilla – La Mancha ist geschah bereits am 19. August 2003. Die diesjährige Untersuchung der landwirtschaftlichen Produktion sowie der Produktionsbedingungen wurde von CAAE durchgeführt. Wir sind zertifiziert für die Produktion und den Verkauf von vielen verschiedenen biologischen Produkten mit der Registrierungsnummer CAAE 19842 und der Nummer RGSA 21020407CR für das Gesundheitsamt.

Produktionsprozesse

Unser Land ist sehr fruchtbar, reich an Calcium und Stickstoff. Zur Pflanzzeit benutzen wir Wurmkompost als Dünger, zu allen anderen Zeiten unserem eigenen Kompost. Dieser besteht  aus dem Biomüll von Haus und Garten, Grünschnitt, Mist von unseren Hühnern und unserem geliebten Schaf Berta. Zusammen mit anderen Pflanzenabfällen fermentiert dies zu einem ausgezeichneten Düngemittel, das hervorragend die Nährstoffe im Boden wieder auffrischt. Unser Hauptanbau besteht aus Bio-Tomaten und roten Bio-Paprika, die in einer gesunden und nährstoffreichen Erde wachsen.

Nach der Ernte entscheiden wir aufgrund unserer hohen Qualitätsstandards per Hand welche der Tomaten oder Paprika, gedörrt werden sollen. Wir wählen nur Tomaten, wo die Haut keinerlei Beschädigung aufweist und die keine Fraßspuren, Flecken oder Schädlingsbefall haben. Die Auswahl hängt außerdem vom Reifegrad der Tomate ab. Die Tomaten und die Paprika werden dann lediglich durch Sonnenkraft getrocknet, je nach Zeitraum und Sorte mit oder ohne Salz. Das führt dazu, dass die  getrockneten Tomaten eine außergewöhnliche Qualität in Aroma, Geschmack und Farbe besitzen, während die aktiven Inhaltstoffe und Nährstoffe der frischen Frucht erhalten geblieben sind. Der Trocknungsvorgang dauert rund eine Woche. Danach wird das Gemüse in luftdichte Kisten verpackt und an einem Ort ohne große Hitze und Feuchtigkeit aufbewahrt.

Einige Tomaten und Paprika werden gemahlen und in kleine Tüten verpackt, sodass diese schnell und individuell in der Küche verwendet werden können. Wir verwenden gemahlene sowie ganze sonnengetrocknete Tomaten zusammen mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen und Extra-Virgin Olivenöl bei der Herstellung aller unserer Produkte. Jede einzelne Zutat ist bio-zertifiziert und wir verwenden soweit wie möglich Fairtrade-Produkte. Zudem arbeiten wir hart daran, stets eine gesündere Alternative zu herkömmlichen Zutaten zu verwenden ohne den ursprünglichen Geschmack zu verändern. So haben wir Produkte in denen wir bereits Zucker durch Stevia oder Rote Beete ersetzt haben.

Unsere Vision

La Verdera ist ein Familienunternehmen, in dem jedes einzelne Produkt handgemacht ist. Der Einsatz von Maschinen ist auf den Mahlvorgang und das Mixen unserer Aufstriche begrenzt. Jedes Familienmitglied ist in die Herstellung unserer Produkte einbezogen. Unsere Tochter und unser Sohn, eine Ernährungsberaterin und ein Biologe, überwachen den gesamten Produktionsprozess um die größtmögliche Qualität unserer Produkte auch in Hinsicht auf Geschmack und Ernährung zu gewährleisten.

Unser Ziel ist es unseren Kunden wohlschmeckende Produkte zu bieten, die unseren strengen Ernährungsansprüchen genügen und im Rahmen einer nachhaltigen Landwirtschaft und minimalen Auswirkung auf die Umwelt hergestellt werden.